Logo little

 

Herzlich willkommen

an der Grundschule Burgkirchen mit den beiden Schulhäusern in Gendorf und Hirten!

 

Grundschule Burgkirchen - In Vielfalt auf dem gemeinsamen Weg

Unsere Grundschule ist die größte Grundschule im Landkreis Altötting mit zwei Schulstandorten in Hirten und Gendorf. Im Haupthaus Gendorf werden derzeit 14 Klassen und im Nebenhaus Hirten zwei kombinierte Klassen 1/2 und 3/4 unterrichtet. Es gibt bei uns vier gebundene Ganztagesklassen. Insgesamt besuchen 345 Kinder die Grundschule Burgkirchen. Gemäß unserem Schulprofil "Inklusion" werden Kinder mit erhöhtem Förderbedarf vor Ort in Zusatzstunden individuell betreut. Gemeinsam mit unseren Lehrern werden die Schüler von den Teams der Inklusion und der Jugendsozialarbeit unterstützt. Zudem begleiten unsere ausgebildeten Schulhunde Kinder bei ihrem Lernen in der Klasse.

 

 

 

 

 

 

 new

school cone g50fbd3ba8 640

 An der Einschulungsfeier dürfen nur die Eltern teilnehmen. Hier finden Sie weitere Informationen.

Hier finden Sie unseren neuen Schulsong.

Hier finden Sie unser neues Schulhausvideo.

bus original

 

Bus-Fahrpläne für das Schuljahr 2022/23: (Stand: 10.09.22)

Hier finden Sie den Fahrplan für Bus 1 und 2.
Hier finden Sie den Fahrplan für Bus 3. 

Die Busfahrkarten werden am 1. Schultag ausgeteilt. 

 adinistration

 

 Kultusministerielle Schreiben:

Hier finden Sie die aktuellen Informationen des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb. (Stand 27.07.22)

 

 

krankheitHier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Hygieneempfehlungen an Schulen.

 

e learning

 

Schulmanager

Hier finden Sie mehr Informationen

 

 restaurant ge5fddac88 640

Essensbestellung für den Ganztag

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan für die nächste Woche. 


Weitere Informationen:

Maskenpflicht:

  • Ab Montag, 04.04.2022 entfällt die Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude.

Testung für SchülerInnen

Ab 1.Mai fallen alle anlasslosen schulischen Testungen weg. Dies betrifft sowohl die Schnelltests als auch die Pooltestungen. 

Wichtige Erklärungen zu den Ergebnissen der Pooltests.

Alle Schülerinnen und Schüler können, unabhängig von der 7 Tage-Inzidenz, nur am Präsenzunterricht, bzw. an den Präsenzphasen des Wechselunterrichts teilnehmen, wenn ein negativer Coronatest vorliegt. 

  • Die SchülerInnen machen unter Anleitung zwei mal wöchentlich einen so genannten "Lollitest" (PCR-Pooltest) in der Klasse
  • Zusätzlich machen alle SchülerInnen jeden Montag einen Selbsttest in der Schule
  • Ihr Kind kann einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen
  • Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht zulässig!

 

Falls Ihr Kind positiv getestet wird, melden Sie sich bitte beim Gesundheitsamt telefonisch unter 08671/502912 oder via Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (Hier gehts zum Informationsschreiben des Gesundheitsamtes.)